300x250
1822direkt
300x250
300x250

Was ist ein Girokonto?

Aus dem täglichen Leben ist das Girokonto nicht mehr wegzudenken. Ohne lässt sich weder eine Wohnung mieten, noch Gehalt beziehen. Mit einem Girokonto können Sie eine ganze Reihe finanzieller Angelegenheiten regeln:

Geld sicher bei der Bank aufbewahren

Überweisungen tätigen und empfangen

Online-Banking: Finanzen einfach von Zuhause oder von unterwegs regeln

Bargeld an Geldautomaten abheben

Bargeldlos bezahlen mit der Girocard

Mit Kreditkarte im In- und Ausland bezahlen

Mit dem Dispokredit finanzielle Engpässe überbrücken

Checkliste für die Wahl des richtigen Kontos:

Wie viel Geld sollte das Konto kosten?

Würden Sie lieber eine monatliche Kontoführungsgebühr zahlen und das Konto auf verschiedene Arten ohne zusätzliche Gebühren nutzen, oder sollte das neue Girokonto frei sein?

Was ist der Zweck des Girokontos?

Möchten Sie damit Ihr Konto für alle Ihre finanziellen Angelegenheiten verwenden, oder soll es als Gemeinschaftskonto mit einer anderen Person oder als Referenzkonto für ein Sparkonto dienen? Welche Dienste brauche ich? Reisen Sie viel und benötigen Sie eine Kreditkarte, mit der Sie im Ausland kostenlos bezahlen können, oder ist Girocard auch für den täglichen Gebrauch verfügbar? Erhalten Sie oft Geld oder bevorzugen es, elektronisch zu bezahlen?

Kontrollieren Sie regelmäßig Ihr Girokonto?

Wählen Sie dann das aktuelle Konto, in dem die Bank relativ geringe Streitigkeiten sammelt. Es kann nützlich sein, Zinsen auf dem Konto mit Debit zu vergleichen.

Wann ist der Girokonto frei?

Selbst bei den gleichen Dienstleistungen können die Angebote der Banken in Bezug auf die Kosten erheblich variieren. Zum Beispiel kann ein Konto nicht für die Pflege eines Kontos belastet werden, während das andere Konto eine minimale monatliche Einzahlung oder eine bestimmte Anzahl von Überweisungen erfordert.

Darüber hinaus haben beide Kontenmodelle möglicherweise keine Gebühr zur Führung eines Kontos, aber eines dieser Konten ist mit einer jährlichen Gebühr für girocard verbunden, oder Bargeldbezüge werden nach der fünften Zahlung in Rechnung gestellt.

Das Girokonto ist dann kostenlos und kostenlos, wenn keine Gebühren für die Kontoführung oder die Mindesteinnahmen anfallen, und für Girocard werden keine Gebühren erhoben.

Wie möchten Sie Ihr Konto verwalten?

Möchten Sie über die Bankanwendung auf Ihr Girokonto zugreifen? Oder möchten Sie lieber direkt Fragen von einem Bankangestellten stellen? Die meisten Filialbanken erlauben den Zugang zu einem Online-Konto oder einer Filiale, während Direktbanken nur über das Internet erreichbar sind. Kontoinhaber erhalten Beratung von Online-Banken per Telefon oder E-Mail.

Wo kann man bar bezahlen?

Die Kunden der Filialbank können Geld an der Kasse oder am Einzahlungsautomaten hinterlegen. Auf der anderen Seite können die Direktkunden der Bank die Service-Terminals der Bankfiliale der Muttergesellschaft nur teilweise nutzen, um Bareinzahlungen vorzunehmen.

Erhalten Sie Interesse?

Nur wenige Banken bieten ihren Kunden Zinsen auf dem Girokonto an. Der Zinssatz ist in der Regel niedrig. Bei einigen Banken ist das Girokonto automatisch mit dem aktuellen Konto verknüpft. Kontoinhaber erhalten oft Zinsen auf Einlagen auf diesen Konten.

Wie leicht bist du?

Gehört die Bank zu einem automatischen Netzwerk, das eine große Anzahl von Geldautomaten unterhält? Sind Barabhebungen kostenlos?

Bietet Ihnen die Bank einen Zugangskredit oder Extras?

Um neue Kunden zu gewinnen, bieten einige Banken attraktive Eröffnungskredite an. Einige Konten werden mit speziellen Zusätzen wie Bonusprogrammen, Rabatten oder Kreditkartenzahlungen überprüft.

Wo können Sie Bargeld einzahlen?

Filialbankkunden können am Schalter oder am Einzahlungsautomaten Geld einzahlen. Direktbankkunden können dagegen nur in einigen Fällen die Serviceterminals der Bankfiliale des Mutterkonzerns für Bargeldeinzahlungen nutzen.

Bekommen Sie Zinsen?

Nur noch wenige Banken bieten ihren Kunden für ihr Girokonto Zinsen an. Die Zinssätze sind zudem meist niedrig. Bei einigen Banken ist mit dem Girokonto automatisch ein Tagesgeldkonto gekoppelt. Dort erhalten Kontoinhaber oft Zinsen für Guthaben auf diesen Konten.

Wie einfach kommen Sie an Bargeld?

Gehört die Bank einem Automatenverbund an, der eine große Anzahl von Geldautomaten unterhält? Sind Bargeldabhebungen kostenlos?

Bietet Ihnen die Bank eine Eröffnungsgutschrift oder Extras?

Um neue Kunden zu gewinnen, bieten einige Banken attraktive Eröffnungsgutschriften an. Einige Girokonten punkten mit besonderen Extras wie Prämienprogrammen, Rabatten oder Gutschriften bei Kartenzahlungen.

Wie sicher ist das Online-Banking?

Werden Überweisungen durch iTAN, Mobile TAN oder PIN Tan freigegeben oder bietet die Bank einen TAN-Generator. Letzter kostet häufig eine einmalige Gebühr zwischen zehn und 15 Euro.