Was ist ein Minikredit ?

Bei einem Minikredit handelt es sich um einen kleinen Kredit, der meist im Bereich von 100 – 5.000 € liegt. Er zeichnet sich durch einige spezielle Eigenschaften aus, die ihn von normalen Konsumentenkrediten stark unterscheiden. So beträgt die Laufzeit bei einem Minikredit meist 14 bis 60 Tage. . Mit dem nächsten Lohneingang zahlen sie den Kredit dann wieder zurück.

Sie benötigen schnell und unkompliziert eine kleine Geldsumme für 60 oder weniger Tage? Dann ist der Minikredit die richtige Wahl für Sie! Durch einen Minikredit können Sie sich ganz einfach online, eine Geldsumme von bis zu 3.000 € leihen. Er ist hervorragend geeignet, um finanzielle Engpässe kurzfristig zu überbrücken. Abhängig von Anbieter und Zusatzleistungen kann der Minikredit innerhalb von wenigen Stunden auf Ihrem Konto sein. Nähere Informationen zum Minikredit erhalten Sie hier auf deutscheskredit.de – Ihre Anlaufstelle für Kleinkredite im Internet

Eine plötzliche und unerwartete Rechnung kommt per Post, das Auto streikt plötzlich und muss dringend repariert werden oder die Waschmaschine ist kaputt gegangen. Das alles sind Fälle, die unerwartet und plötzlich kommen und bei vielen Menschen einen finanziellen Engpass hervorrufen. Aus diesem Grund gibt es seit wenigen Jahren den Minikredit in Deutschland, der schnell und unbürokratisch beantragt werden kann und somit schnell zur Verfügung steht. In unserem Ratgeber erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema Minikredit.

Einen Minikredit zu beantragen ist sehr einfach und schnell erledigt. Durch das neuartige Video-Identverfahren ist die Abwicklung komplett online möglich. Nach der Online-Beantragung erhalten Sie innerhalb weniger Minuten eine Sofortzusage oder Ablehnung. Im Fall einer positiven Entscheidung wird Ihr Antrag direkt bearbeitet, damit es zu einer schnellen Auszahlung kommen kann.

Minikredite zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr unbürokratisch sind. So müssen Sie nicht endlos viele Dokumente bei der Beantragung hinterlegen. Daher erhalten Sie auch sehr schnell eine Info über die Kreditentscheidung.

Minikredite sind auch als Kurzzeitkredit oder Kurzkredit bekannt. Weitere Synonyme sind Blitzkredit, Eilkredit oder auch Schnellkredit.

Kreditentscheidung und Auszahlung innerhalb von 24 Stunden

Einzigartig ist auch, dass es den Minikredit mit Sofortauszahlung gibt. Zusätzliche Dienstleistungen der Anbieter ermöglichen es, dass das Geld bereits nach wenigen Stunden auf dem Konto sein kann. Damit dies gelingt, müssen Sie einige Dinge beachten.

Wie funktioniert ein Minikredit?

Im Wesentlichen sind es ganz wenige Schritte, die Sie direkt zum Minikredit führen.

Schritt 1: Sie füllen das Online-Formular aus, in dem Sie die gewünschte Kreditsumme und Laufzeit sowie die gewünschten Zusatzleistungen und Ihre Kontaktdaten angeben.

Schritt 2: Der Antrag geht nun in die Prüfung beim Anbieter. Sie erhalten bereits innerhalb von wenigen Minuten eine Rückmeldung über die Kreditentscheidung.

Sofern Ihr Antrag positiv verlaufen ist, müssen Sie sich nun durch ein Video-Identverfahren identifizieren lassen.

Nach erfolgreicher Beendigung vom Schritt 3 ist Ihrerseits nun alles getan. Der Minikredit wird abschließend bearbeitet und die Auszahlung erfolgt auf Ihr Konto.

Wir raten Menschen, die chronisch in Geldnot sind, von einem Minikredit ab. Beantragen Sie einen Minikredit nur, wenn Sie den Kredit auch wirklich pünktlich zurückzahlen können. Da Minikredite auch für Menschen mit geringer bis keiner Liquidität sehr einfach zu bekommen sind, wird die Problematik arg verschärft.